Pursuing Peace – Das Streben nach Frieden

Sonntag, 17. März um 11:00 Uhr im Forum 3

Vernissage zur Fotoausstellung 
von Donnerstag, 7. März – Donnerstag, 11. April

Momentaufnahmen Geflüchteter in Griechenland von Lefteris Partsalis
Die Ausstellung wird im Rahmen von »HEIMAT – Internationale Wochen gegen Rassismus Stuttgart« gezeigt.
Sie kamen mit Booten über das Meer, zu Fuß über den Fluss auf dem Weg in eine friedlichere Zukunft. Der griechische Fotograf Lefteris Partsalis dokumentierte 2015 ihren Weg durch Griechenland: Von der Insel Lesbos über die Flüchtlingscamps bis an die Grenze im Norden. Starke Momentaufnahmen machen die Situation und Lebensbedingungen der Geflüchteten nachvollziehbar. Die Situation forderte die Menschen und Regierungen in ganz Europa heraus. Während er die Reise dieser Menschen fotografisch festhielt beschäftigten den Fotografen viele Fragen wie z. B.: Ist die Europäische Union bereit ihre Denkweise zu ändern und kann die soziale Integration mit dem heutigen Ansatz gelingen?
Als die Flüchtlingskrise 2015 auf dem Höhepunkt war, schoss Lefteris Partsalis während seiner Reportage auf der Insel Lesbos ein Foto mit drei Großmüttern in Skala Sykamnias, die ein Neugeborenes füttern, das gerade mit seinen Eltern angekommen war. Das Foto, dass auch heute noch oft weltweit verwendet wird, führte dazu, dass die drei Großmütter als Vertreterinnen der Inselbewohner für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen wurden, während die Regierung das Foto zur Sensibilisierung der öffentlichen Meinung verwendete und um die Solidarität der Griechen mit den Flüchtlingen zu zeigen.
Im Irak dokumentierte Lefteris Partsalis 2017 die Kämpfe der Irakischen Armee gegen den IS an der Front von Mosul. Er war in den größten Flüchtlingscamps im Irak und erfasste dort fotografisch die Lebensbedingungen der Menschen, die gewaltsam aus ihren Häusern verdrängt wurden.
Lefteris Partsalis ist ein professioneller Fotoreporter und Videoproduzent aus Griechenland. Er arbeitet als unabhängiger Fotoreporter mit der chinesischen Agentur Xinhua, der griechischen SOOC zusammen, und hat mit der französischen Agentur (AFP), der Intime, der K der Zeitung Kathimerini und anderen ausländischen und griechischen (Druck-)Presse zusammen. Viele seiner Bilder wurden ausgezeichnet.
Fotoausstellung: Freitag, 7. März bis Donnerstag, 11. April
Vernissage: Sonntag, 17. März, 11.00